Landwirt (61) verunglückt bei Heuernte schwer und wird in Krankenhaus geflogen

Am Fronleichnamstag, 16.06.2022 kam es auf einer Wiesenfläche nahe Bosen am Bostalsee zu einem folgenschweren Arbeitsunfall. 
(c) Florian Blaes
(c) Florian Blaes

Traktor stürzt in tiefen Graben 

Wie die Polizei mitteilte, war ein Landwirt (61) mit dem Traktor beschäftigt, Heuballen aufzuladen. Hierbei stürzte der Traktor nach rechts in einen tiefen Straßengraben, wobei die landwirtschaftliche Zugmaschine in Schieflage geriet. Es gelang dem Verletzten noch, sich selbst zu befreien und den tiefen Straßengraben zu verlassen. Hier rief er zu seinem in der Nähe verweilenden Sohn um Hilfe.

Mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen 

Nach notärztlicher Versorgung wurde der Traktorfahrer mit schweren Kopfverletzungen in die Uniklinik nach Homburg mit dem Rettungshubschrauber geflogen.

Im Einsatz war das DRK mit Notarzt, zusätzlich der Rettungshubschrauber Westpfalz mit Notarzt und die Polizei Nordsaarland.

Erst vor zwei Tagen kam es an an der Mosel zu einem schweren Unglück, beim Beladen von Heurundballen: Schwerer Arbeitsunfall bei Mülheim: Heuballen stürzt beim Beladen auf Landwirt (66)

 

 

 

Pressemitteilung Polizei Nordsaarland