„Lautstarker“ Autokorso einer Hochzeitgesellschaft löst Großeinsatz der Polizei aus

Am Samstag, dem 13. August 2022, wurde der Trierer Polizei gegen 18:40 Uhr mehrere Fahrzeuge im Bereich des St.-Barbara-Ufers gemeldet, die in einem Autokorso in Richtung Konz fahren würden.
Symbolbild (c) Florian Blaes
Symbolbild (c) Florian Blaes

Großer Polizeieinsatz 

Dabei soll es aus einigen Fahrzeugen zum Wurf von Knallkörpern auf die Straße sowie dem Abfeuern von schusswaffenähnlichen Gegenständen in die Luft gekommen sein. Die Örtlichkeit wurde umgehend durch starke Kräfte der Polizeiinspektion Trier aufgesucht. Die verantwortlichen Fahrzeuge konnten in der Aulstraße gestoppt und kontrolliert werden.

Hochzeitsgesellschaft „lautstark“ Unterwegs 

Im Rahmen der Durchsuchung wurden keine Schusswaffen aufgefunden, jedoch mussten einige mitgeführte gefährliche Gegenstände sichergestellt werden. Gegen die verantwortlichen Fahrzeuginsassen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Gruppe Teil einer Hochzeitsgesellschaft.

Sperrung der Aulstraße 

Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung. Der betroffene Streckenabschnitt der Aulstraße war für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen gesperrt.

Pressemitteilung Polizei Trier