Lkw versucht, Traktor von Straße zu drängen – Polizei sucht Zeugen

Nach Angaben eines Traktorfahrers soll ein Lkw-Fahrer gestern Abend, 11.05.2022, versucht haben, ihn von der Straße zu drängen. Mit Absicht, sagt er. Die Polizei sucht Zeug:innen zu diesem Vorfall.
Ein Lkw-Fahrer soll bei Hinzerath versucht haben, einen Traktor von der Straße zu drängen. Symbolbild: Unsplash/ Jack Blueberry

Gestern Abend, 11.05.2022, kam es auf der B 327 zwischen Hochscheid und dem Kreisverkehr Hinzerath zu einer Straßenverkehrsgefährdung und Nötigungshandlungen durch einen Lkw-Fahrer.

Missglücktes Überholmanöver

Gegen 18:55 Uhr befuhr der Fahrer eines weißen Sattelschleppers die B 327 in Richtung des Kreisverkehrs hinter einem Traktor. Vermutlich war dieser dem Lkw-Fahrer zu langsam, sodass er hinter der Einmündung „Zolleiche“, etwa eine Kilometer vor dem Kreisverkehr, den Traktorfahrer überholen wollte, so die Schilderung. Dabei habe der Lkw-Fahrer aber neben dem Traktor abgebremst und auf Höhe seines Führerhauses wieder nach rechts eingeschert.

Traktorfahrer ist sich sicher: Das war Absicht

Da kein Gegenverkehr herrschte, sei das sofortige Einscheren nicht notwendig gewesen. Nach Angaben des Traktorfahrers lasse das Verhalten des Lkw-Fahrers nur den Schluss zu, dass es sich um ein absichtliches Manöver zum Abdrängen des Traktorfahrers handelte.

Durch das gefährliche Manöver touchierte der Sattelschlepper seitlich den linken Außenspiegel des Traktors und klappte ihn nach vorne um. Ein Schaden entstand dadurch nicht, jedoch musste der Traktorfahrer eine Vollbremsung einleiten und auf den Grünstreifen ausweichen.

Polizei sucht nach Zeug:innen

Der Lkw-Fahrer habe unerkannt seine Fahrt fortsetzen können und wurde im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung nicht mehr gefunden. Daher bittet die Polizei Morbach nun Zeuginnen und Zeugen zu dem Vorfall, sich zu melden – insbesondere Pkw-Fahrer:innen, die sich bei dem Manöver hinter dem Sattelschlepper befunden haben.

Mitteilung Polizeiinspektion Morbach (11.05.2022)