Mit drei Haftbefehlen gesuchter Mann (41) aus dem Hochwald an ungewöhnlichem Ort festgenommen

Im Hochwald ist am Wochenende ein Mann festgenommen worden. Doch die Festnahme bzw. das Auffinden des Mannes erfolgte an einem ungewöhnlichen Ort:
Symbolfoto: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand
Symbolfoto: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Mit drei Haftbefehlen gesucht

Über drei Monate konnte sich ein mit drei Haftbefehlen gesuchter 41-jähriger Mann aus dem Hochwald einem Zugriff der Polizei entziehen. Seine Spur führte vom Saarland in den rheinland-pfälzischen Donnersbergkreis und von dort wieder ins nördliche Saarland zurück, das berichtet die Polizei.

Haus umstellt und durchsucht

Laut Polizei spielte sich nun folgendes ab: Am Sonntag, 22.01.2023, ermittelten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nordsaarland, dass sich der Mann in einem größeren Wohnhaus in Losheim am See aufhält. Während mehrere Beamte sofort das Haus umstellten, durchsuchten andere Polizisten das gesamte Wohnhaus vom Dachgeschoss aus beginnend.

Im Kleiderschrank gefunden

Im Untergeschoss fanden die Beamten den Gesuchten in einem verschlossenen Kleiderschrank stehend und verhafteten ihn dort widerstandslos. Im Zuge der Festnahme stellten die Beamten noch ein, am 31.10.2022, in Wadern gestohlenes E-Bike sicher, mit welchem der 41-Jährige nach Losheim am See gekommen war.

Nächster Halt: JVA

Demnach steht der Festgenommene auch im Verdacht, dieses E-Bike im Wert von 1.500 Euro gestohlen zu haben. Die nächsten zwei Jahre wird der Mann jetzt wohl in einer saarländischen Justizvollzugsanstalt verbringen.

Pressemitteilung Polizei Nordsaarland