Reh auf der Straße: Unfall im Morgengrauen auf Landstraße bei Nimsreuland

Wegen eines Rehs auf der Fahrbahn kam es in den frühen Morgenstunden, 01.08.2022, auf der Landstraße 5 zwischen Lasel und Nimsreuland zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten.
Wildunfall auf der L 5 bei Nimsreuland. Foto: Polizei Prüm
Wildunfall auf der L 5 bei Nimsreuland. Foto: Polizei Prüm

Derzeit ist die Gefahr für Wildunfälle besonders hoch. Fallobst lockt Wildschweine an und die Paarungszeit der Rehe ist auf dem Höhepunkt. Heute Morgen, 01.08.2022, kam es bei Nimsreuland zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten.

Reh auf der Fahrbahn

Während zwei Autos hintereinander auf der Landstraße in Richtung Nismreuland unterwegs waren, tauchte in einer Linkskurve ein Reh auf. Das Tier stand auf der Fahrbahn, sodass die Fahrerin des ersten Wagens plötzlich stark abbremsen musste. Durch die abrupte Bremsung fuhr der hintere Verkehrsteilnehmer auf das langsam werdende Fahrzeug auf. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf einer angrenzenden Wiese zum Stehen, so die Schilderung der Polizei.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Wagen hingegen entstand Totalschaden. Die Polizei informiert, dass aber beide Fahrer:inenn zur Abklärung ins Krankenhaus Prüm gebracht wurden.

Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzt und zwei Streifen der Polizeiinspektion Prüm.

Siehe auch:

Vor allem in ländlichen Gegenden wie im Eifelkreis ist die Gefahr für Wildunfälle besonders hoch: Aktuell besonders viele Wildtiere unterwegs – Tipps vom Kreisjagdmeister.

Mitteilung Polizei Prüm (01.08.2022)