Reifen geplatzt: LKW-Unfall auf A1 Moseltal mit zwei Verletzten

Am 23.06.2022, gegen 06:41 Uhr ereignet sich ein Verkehrsunfall auf der A1, Richtung Koblenz, zwischen dem Autobahndreieck Moseltal und der Anschlussstelle Schweich.
Symbolbild: Florian Blaes
Symbolbild: Florian Blaes

Reifenplatzer am LKW 

Wie die Polizei mitteilt, verlor aufgrund eines Reifenplatzers der Fahrer eines 7,5t LKW die Kontrolle über diesen und fuhr in die Mittelschutzplanke. Hier blieb der LKW beschädigt und nicht mehr fahrbereit stehen. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden leichtverletzt ins Krankenhaus verbracht.

Trümmerteile auf der Gegenfahrbahn 

Durch den Unfall kam es auch zu Beeinträchtigungen der Gegenfahrbahn aufgrund Trümmerteilen. Hierdurch wurde auch mindestens ein Fahrzeug beschädigt, der Fahrer blieb jedoch unverletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle im Berufsverkehr ab und stellte den Brandschutz sicher.

Lage Staus im Berufsverkehr 

Aufgrund des Unfalls kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs mit langen Rückstaus in beide Richtungen. Die linken Spuren beider Fahrtrichtungen bleiben wegen der defekten Mittelschutzplanke voraussichtlich bis zum Nachmittag  gesperrt.

Im Einsatz waren die Autobahnpolizei Schweich, die Feuerwehr Schweich, der Wehrleiter der VG Schweich, das DRK Schweich und die Autobahnmeisterei.

Pressemitteilung Autobahnpolizei Schweich