Saarbrücken: Mutter stürzt mit Töchtern von Brüstung – Kind (3) stirbt

In Saarbrücken hat sich am späten Donnerstagabend ein tragischer Vorfall ereignet. Eine Mutter ist mit ihren beiden Töchtern vom einer Brüstung gestürzt - ein 3-jähriges Mädchen starb an den Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen Mordes.
Symbolbild
Symbolbild

Update: Polizei geht von Mord aus

Aktuell geht die Polizei davon aus, dass die Mutter ihre beiden Kinder über die Brüstung geworfen hat. Mehr dazu: Polizei ermittelt wegen Mordes und versuchten Mordes.

Nach einem Sturz von einer Brüstung am Donnerstagabend, 28.07.2022, ist ein 3-jähriges Mädchen in Saarbrücken ums Leben gekommen. Unter anderem die Saarbrücker Zeitung berichtet, dass zuvor eine Frau (38) mit ihren beiden Kindern (3 und 1 Jahr alt) von einer Balustrade aus fünf Metern Höhe gestürzt ist. „Es handelte sich dabei um eine Art Übergang zum Garten, der mit einem Metallgeländer gesichert war.“, berichtet Focus Online.

Kind (3) stirbt in Klinik

Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung stürzte die Frau mit den beiden Kindern gegen 21 Uhr in der Forbacher Straße. Dabei erlitten die Kinder schwere Verletzungen. Das dreijährige Kind starb in der Nacht im Krankenhaus. Das Mädchen habe schwerste Kopfverletzungen erlitten, so die Angaben der SZ. Auch die Frau sei schwer verletzt gewesen und konnte am Abend noch nicht vernommen werden.

Während des Vorfalls seien der Vater sowie mehrere Angehörige in der Wohnung gewesen. Sie seien noch in der Nacht vernommen worden. Über Erkenntnisse aus den Vernehmungen wollte die Polizei am Vormittag berichten, heißt es im Bericht von Focus weiter.

In der Forbacher Straße ist eine Frau mit ihren Kindern von einer Brüstung gestürzt. Diese ist auf dem Foto nicht zu sehen. Foto: BeckerBredel

Unfall oder Vorsatz?

Wie es zu dem Sturz kam, ist noch unklar. Aktuell prüfen die Ermittler:innen, ob es sich um eine „vorsätzliche Tat oder um ein Unglück handelt“, so die SZ. Focus Online hingegen berichtet am Freitagmorgen, dass die Polizei von einem Tötungsdelikt ausgehe. Gegen die Mutter werde wegen Mordes und versuchten Mordes ermittelt.

Das Haus ist versiegelt. Foto: BeckerBredel

Artikel Saarbrücker Zeitung und SOL.de (29.07.2022), Artikel Focus Online (29.07.2022)