Schiffsunfall auf Mosel: Tankmotorschiff stößt mit Brücke in Schweich zusammen

Schiffsunfall auf der Mosel am Mittwochmittag, 18.01.2023, bei Schweich. Eine Person wurde verletzt.
(c) Wasserschutzpolizei Schäden an Backbordseite
(c) Wasserschutzpolizei Schäden an Backbordseite

Die Schleuse Detzem meldete um 11:53 Uhr einen Schiffsunfall: ein leeres Tankmotorschiff habe in Talfahrt aus dem Hafen Trier kommend die Straßenbrücke Schweich angefahren, das berichtet die Wasserschutzpolizei.

Von Hochwasserströmung abgedrückt

Dabei wurde das Steuerhaus so beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich sei. Im Rahmen der Unfallaufnahme durch Beamte der Wasserschutzpolizei Trier wurde ermittelt, dass das Tankmotorschiff aus noch ungeklärter Ursache, vermutlich in Folge der hochwasserbedingten starken Querströmung, beim Durchfahren des mittleren Brückenbogens nach links gedrückt wurde.

Steuerhaus und Backbordseite beschädigt

Weiter teilt die Polizei mit, dass es zum Zusammenstoß mit dem Brückenbogen, bei dem das Steuerhaus und das Heck an Backbordseite beschädigt wurden, kam. Am Schiffsantrieb und Steuerung entstand kein Schaden.

Der Schiffsführer verletzte sich bei dem Unfall leicht an der linken Hand. Durch das Wasser- und Schifffahrtamt Trier wurde ein Weiterfahrverbot bis zur Reparatur erlassen. Im Hafen Trier wird nun das Schiff instand gesetzt.

Pressemitteilung Wasserschutzpolizei