Schmuckdiebstahl in Idar-Oberstein hat einen Millionenwert

Anfang Dezember klauten unbekannte Täter in Idar-Oberstein Schmuck. Bisher gingen die Ermittler von einem Schaden von mehreren hunderttausend Euro aus. Jetzt ist aber klar, dass der Wert viel höher liegt.
Die Beute bei einem Schmuckdiebstahl in Idar-Oberstein ist höher als gedacht. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Nicolas Armer
Die Beute bei einem Schmuckdiebstahl in Idar-Oberstein ist höher als gedacht. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Nicolas Armer

Beute bei Schmuckdiebstahl höher als gedacht

Der Wert der Beute eines Schmuckdiebstahls in Idar-Oberstein ist deutlich höher gewesen als bisher angenommen. Unbekannte Täter waren Anfang Dezember in eine Werttransport-Firma eingebrochen und hatten den Schmuck gestohlen. Zunächst waren die Ermittler von einem Schaden von mehreren hunderttausend Euro ausgegangen, mittlerweile von einem Millionenwert, wie die Polizei am Donnerstag, 12.01.2023, mitteilte.

Täter konnten trotz Alarm flüchten

Den Angaben zufolge rissen die Täter in der Tatnacht Überwachungskameras und Bewegungsmelder auf dem Gelände der Firma ab. Indem sie eine Tür aufhebelten, schafften sie sich Zugang zum Gebäude und erbeuteten den in Stahlkisten gelagerten Schmuck. Die Täter lösten demnach den Alarm des Sicherheitssystems aus, konnten jedoch fliehen, bevor die Polizei kam. Nach früheren Polizeiangaben packten die Täter den Schmuck aus und stellten die Verpackungen in neun Säcken im Stadtteil Idar ab. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet.

Deutsche Presse-Agentur