Schülerin (17) an Zebrastreifen in Konz angefahren- Polizei sucht Zeugen

In Konz wurde eine Schülerin am Zebrastreifen von einem Auto angefahren. Die Autofahrer fuhr einfach weiter.
Symbolbild Florian Blaes

Am 25.01.2022, gegen 14:00 Uhr überquerte eine 17jährige Schülerin die Wiltinger Straße Höhe Martinstraße auf dem dort befindlichen Zebrastreifen. Eine Autofahrerin erfasste das Mädchen, wobei es leichte Verletzungen zuzog, die zu einem späteren Zeitpunkt medizinisch versorgt werden mussten.

Autofahrerin fährt einfach weiter 

Bei dem Pkw soll es sich um einen älteren Mercedes mit Farbe Rot handeln. Das Auto fuhr bergauf in Fahrtrichtung Wiltingen, beziehungsweise Tälchen. Laut der Verletzten habe ein Pkw-Fahrer angehalten und die Unfallverursacherin angesprochen. Des Weiteren könnten mehrere Verkehrsteilnehmer den Vorfall beobachtet haben. Die Schülerin konnte sich selbstständig nach Hause begeben.

Zeugen gesucht 

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang, oder der Unfallbeteiligten Pkw-Fahrerin machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Konz (06501-9268-0) in Verbindung zu setzten. Die Unfallverursacherin, die möglicherweise das Ausmaß des Verkehrsunfalls nicht wahrnehmen konnte wird gebeten sich mit der Polizei Konz in Verbindung zu setzten.