Schwerer Unfall auf B 51: Autofahrer übersieht Biker

Gestern Abend, 12.05.2022, übersah ein Autofahrer einen Motorradfahrer auf der B 51 in Höhe der Anschlussstelle Beurig. Infolge des Zusammenstoßes wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer wurde beim Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt. Symbolbild: Unsplash/ Alexey Malakhov

Gestern Abend, 12.05.2022, ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 19:10 Uhr auf dem Zubringer der B 51 Serrig Fahrtrichtung Saarburg auf die B 407 in Fahrtrichtung Ayl ein schwerer Unfall zwischen einem Auto- und einem Motorradfahrer.

Autofahrer übersieht Biker

Die Polizei schildert den Unfallhergang wie folgt: Ein von der B 407 aus Richtung Laurentiustunnel kommender französischer Pkw-Fahrer wollte von der B 51, Höhe Anschlussstelle Beurig, nach links in die Wiesenstraße abbiegen. Dabei habe er einen Motorradfahrer übersehen, der als dritter einer fünfköpfigen Motorradgruppe fuhr. Der Motorradfahrer aus Trier wurde bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt, so die weiteren Angaben der Beamt:innen.

Dank an die Ersthelfer:innen

Offenbar haben die Ersthelfer:innen sehr gute Arbeit geleistet. In der Mitteilung bedankt sich die Polizeiinspektion Saarburg „ausdrücklich bei den vor Ort befindlichen Ersthelfern für die vorbildliche Erstversorgung des Verletzten.

Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz waren neben der FFW Saarburg ein Notarzt aus Saarburg sowie zwei Rettungswagen und zwei Polizeieinsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Saarburg. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme sei es lediglich zu geringen Beeinträchtigungen des Verkehrs gekommen. Es erfolgte eine Verkehrsregelung durch die Einsatzkräfte vor Ort.

Mitteilung Polizeiinspektion Saarburg (12.05.2022)