Schwerer Unfall auf K 24 bei Wittlich: drei Verletzte, einer schwer verletzt

Am Montag, 06.06.2022, gegen 17.00 Uhr kam es auf der K 24 bei Wittlich-Lüxem zu einem schweren Verkehrsunfall.
(c) Polizei
(c) Polizei

Vorfahrt missachtet 

Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Wittlicher Land mit seinem Auto die K 24 von Wittlich-Lüxem aus kommend in Richtung der B 49. Er beabsichtigte dort nach links in Richtung Wittlich-Dorf/-Bombogen abzubiegen. Hierbei übersah er ein von links kommendes und bevorrechtigtes Fahrzeug und kollidierte mit diesem.

Drei Verletzte 

Der Unfallverursacher wurde durch den Zusammenstoß schwer, die beiden Insassen des anderen Autos leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Die Strecke war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Drei Notärzte im Einsatz 

Im Einsatz waren 20 Kräfte der Feuerwehr Wittlich, drei Notärzte, drei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 10, ein Polizeihubschrauber, ein örtlicher Abschleppdienst sowie Polizeikräfte der Polizeiinspektionen Bernkastel-Kues und Wittlich.

Mitteilung Polizeiinspektion Wittlich (06.08.2022)