Schwerer Unfall bei Hennweiler: 17-Jährige kracht mit Motorrad in Gegenverkehr

Zu einem schweren Unfall kam es auf der Kreisstraße 5 zwischen Hennweiler und Bruschied am Mittwochnachmittag. Die Fahrerin (17) eines Leichtkraftrades stieß mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen.
Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des Leichtkraftrades (17) schwer verletzt. Foto: Sebastian Schmitt
Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des Leichtkraftrades (17) schwer verletzt. Foto: Sebastian Schmitt

Die 17-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades wurde am Mittwochmittag, 03.08.2022, bei einem Verkehrsunfall bei Hennweiler schwer verletzt. Sie wurde mithilfe des Hubschraubers zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus geflogen.

Frontalzusammenstoß mit Gegenverkehr

Der Unfall ereignete sich gegen 14:45 Uhr am Mittwochmittag auf der Kreisstraße 5 zwischen Hennweiler und Bruschied. Die 17-Jährige befuhr die Kreisstraße von Hennweiler kommend in Fahrtrichtung Bruschied. In einer Kurve geriet sie laut Polizei aus „ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr„.

Im Kurvenbereich geriet die Fahrerin des Leichtkraftrades auf die Gegenfahrbahn. Die Ursache ist laut Polizei unklar. Foto: Sebastian Schmitt

Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen. Der Fahrer des Transporters (37) wurde laut Mitteilung der Polizei nicht verletzt. Die 17-Jährige hingegen wurde bei dem Unfall „schwer, aber nicht lebensbedrohlich“ verletzt.

 

Mitteilung Polizeiinspektion Kirn (03.08.2022)