Sportwagenfahrer (61) überschlägt sich auf Hunsrückhöhenstraße

Am Samstagnachtmittag, den 17.09.2022 kam es gegen 15:20 Uhr auf der Gefällstrecke der B327 in Fahrtrichtung Morbach, kurz hinter der Anschlussstelle Immert, zu einem Verkehrsunfall.
Symbolbild Florian Blaes
Symbolbild Florian Blaes

Mit Sportwagen überschlagen 

Wie die Polizei berichtet, geriet ein 61-jähriger Fahrer eines Sportwagens ausgangs einer Linkskurve auf regennnasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort aufgestellten Verkehrszeichen. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge und kam auf dem Dach liegend zum Stehen.

Fahrer leicht verletzt 

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem PKW befreien und wurde mit leichten Verletzungen zur weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf geschätzt 50.000,- Euro.

Zufällige Feuerwehr im Einsatz

Der Verkehr wurde durch die vor Ort anwesende Feuerwehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam aufgrund dessen zu leichten Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz waren eine Besatzung des Rettungsdienstes, die Feuerwehr Enkirch, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, sowie eine Funkstreife der Polizei Morbach.

Pressemitteilung Polizei Morbach