Stau im Berufsverkehr nach Unfall auf Luxemburger Straße

In der Luxemburger Straße sind heute Morgen, 21.09.2022, ein Bus und Auto zusammengestoßen. Im Berufsverkehr kam es wegen der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen folglich zu Verkehrsbehinderungen.
Symbolbild: Unsplash/ camilo jimenez
Symbolbild: Unsplash/ camilo jimenez

Gegen 06:26 Uhr ist es am heutigen Morgen auf der Luxemburger Straße in Trier zu einem Verkehrsunfall gekommen, berichtet der Trierische Volksfreund. Nach Volksfreund-Informationen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Bus. Eine Person sei bei dem Unfall leicht verletzt worden.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Lkw

Zum Unfallhergang heißt es im Bericht des Volksfreunds: Der Bus und das Auto seien aus „noch ungeklärter Ursache“ im Kreuzungsbereich Luxemburger Straße / Diedenhofener Straße kollidiert. Im Bus seien zum Zeitpunkt des Unfalls glücklicherweise keine weiteren Insassen gewesen. Auch der Busfahrer hatte Glück und wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Ein Insasse aus dem Pkw hingegen wurde leicht verletzt, so die Informationen des Volksfreunds.

Stau im morgendlichen Berufsverkehr

Im Berufsverkehr sei es während der Rettungs- und Bergungsarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Am Pkw sei Schaden in unbekannter Höhe entstanden, der Bus konnte seine Fahrt fortsetzen.

Einsatzkräfte vor Ort

Wie aus dem Bericht des Volksfreunds weiter hervorgeht, waren die Polizeiinspektion Trier, die Berufsfeuerwehr Wache Eins und Zwei sowie der Löschzug Euren und der Rettungsdienst mit Notarzt der Berufsfeuerwehr Trier im Einsatz.

Beitrag Trierischer Volksfreund (21.09.2022)