Suche nach Annika Buch (37) – Vermisste ist auf Medikamente angewiesen

Die Polizei sucht öffentlich nach Annika Buch aus St. Wendel-Bliesen. Die 37-Jährige wird seit mehreren Tagen vermisst und zwingend auf Medikamente angewiesen. Hat die Frau jemand gesehen?
Die 37-jährige Annika Buch aus St. Wendel-Bliesen wird vermisst. Foto: Polizeiinspektion Sankt Wendel
Die 37-jährige Annika Buch aus St. Wendel-Bliesen wird vermisst. Foto: Polizeiinspektion Sankt Wendel

Öffentliche Vermisstensuche nach Annika Buch

Seit einigen Tagen ist Annika Buch (37) von Zuhause abgängig. Ihr aktueller Aufenthaltsort ist nicht bekannt, daher bittet die Polizei mittels öffentlicher Vermisstenfahndung um Mithilfe. Die 37-Jährige stammt aus St. Wendel-Bliesen und zwingend auf Medikamente angewiesen. „Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in auswegloser Lage befindet oder ihr ein Leid zugestoßen ist.“, fügt die Polizei in ihrer Mitteilung hinzu. Zudem meide sie offenkundig Menschenkontakt und wurde gegenüber den Beamt:innen als menschenscheu beschrieben.

Beschreibung der Vermissten

  • circa 165 cm groß
  • kräftige Statur
  • auffallend lange Haare
  • Ihre Kleidung ist nicht bekannt, allerdings ist die gerne dunkel bekleidet

Hinweise an Polizei Sankt Wendel

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Hinweise über den Aufenthaltsort der Vermissten oder sie gesehen hat, soll Kontakt mit der Dienststelle aufnehmen: 06851/898-0 – auch jede andere Polizeidienststelle kann kontaktiert werden.

Mitteilung Polizeiinspektion Sankt Wendel (11.05.2022)