Tierische Rettung in Bollendorf: Hund in Holzstapel eingeklemmt

In Bollendorf musste die Feuerwehr gestern Abend zu einem tierischen Rettungseinsatz ausrücken. Ein Hund hatte sich in einem Holzstapel festgeklemmt und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien.
Ein Hund klemmte in einem Holzstapel fest und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Foto: Facebook/ Feuerwehr Ferschweiler
Ein Hund klemmte in einem Holzstapel fest und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Foto: Facebook/ Feuerwehr Ferschweiler

Am Samstagabend, 02.04.2022, alarmierte die Leitstelle Trier die Feuerwehr Bollendorf und Ferschweiler zu einer Tierrettung.

Hund steckt in Holzstapel fest

Auf dem Campingplatz Altschmiede in Bollendorf steckte ein Hund in einem Holzstapel fest. Er konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien und der Besitzer konnte ihn unter dem Holz nicht erreichen. Um den Hund aus seiner misslichen Lage zu befreien, kam ein hydraulischer Spreizer zum Einsatz. Mithilfe des Hydraulikspreizer gelang es den Feuerwehrkräften einige Stämme soweit auseinander zu drücken, dass der Hund über eine Öffnung gerettet werden konnte. Insgesamt hat die Rettungsaktion circa 90 Minuten gedauert, so die Feuerwehr Bollendorf.

Noch eine gute Nachricht zuletzt: Die Fellnase konnte unverletzt an die Besitzer übergeben werden.

 

Facebook-Beitrag Feuerwehr Bollendorf und Feuerwehr Ferschweiler (03.04.2022)