Transportanhänger mit zahlreichen Strohballen steht lichterloh in Flammen

Am Freitagabend, 29.07.2022, um 22:17 Uhr kam es auf einem Feld bei Karl zu einem großen Feuerwehreinsatz.
(c) Feuerwehr Landscheid
(c) Feuerwehr Landscheid

Transportanhänger mit Stroh in Flammen 

Wie die Feuerwehr berichtet, wurden die Einsatzkräfte mit dem Stichwort „Flächenbrand groß“ auf ein Stoppelfeld gerufen. Schon von weitem war der große Flammenschein zu sehen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Transportanhänger mit mehr als 20 Strohballen lichterloh in Flammen stand.

Flächenbrand wird schnell eingedämmt 

Durch das Feuer setzte sich auch das Stoppelfeld in Brand und somit kam es zusätzlich von Anhänger ausgehend zu einem großen Flächenbrand. Hier kam auch ein Landwirt wieder zum Einsatz und pflügte das Feld in einem großen Radius um den Ballenanhänger. Somit konnte ein weiteres Ausbreiten schnell verhindert werden. Gleichzeitig begannen am Flächenbrand vorrangig die Löscharbeiten.

(c) Feuerwehr Landscheid

Traktor hilft beim Auseinanderziehen 

Die in Flammen stehenden Rundballen brauchten so zunächst nicht abgelöscht werden. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde im Verlauf mit einem Traktor und Frontlader das Stroh auseinandergezogen und vom Transporter abgeladen. Auf dem Feld begannen dann die umfangreichen Löschmaßnahmen. Nachdem alle Strohballen abgeladen und gelöscht waren, konnte der Einsatz nach knapp drei Stunden beendet werden.

Unterstützung der Landwirte 

Tatkräftige Unterstützung bekamen die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder von vielen Landwirten mit ihren Gülleanhängern und somit viel Wasser zum Einspeisen in die Feuerwehrfahrzeuge und am Ende zum Löschen.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Wittlich-Land, die Feuerwehren aus Landscheid, Manderscheid, Großlittgen und Karl. Zudem die Polizei und zahlreiche Landwirte.

Weitere Infos: Freiwillige Feuerwehr Landscheid | Facebook

Infos der Feuerwehr