Unfall auf L 348: Schwer verletzter Lkw-Fahrer nach Auffahrunfall

Am Morgen, 24.01.2022, kam es auf der L 348 wegen eines Überholmanövers zu einem Auffahrunfall zweier Lkw. Dabei wurde ein Lkw-Fahrer schwer verletzt.
Symbolbild: Florian Blaes

Auffahrunfall von zwei Lkw

Auf der L 348 zwischen Ruschberg und Berschweiler, circa 500 Meter vor der Abfahrt nach Fohren-Linden, kam es am Montagmorgen, 24.01.2022, gegen 09:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwischen zwei Lkw kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem einer der Lkw-Fahrer schwer verletzt wurde.

Auffahrunfall wegen Überholmanöver

Laut aktuellem Ermittlungsstand kam es zu dem Verkehrsunfall, weil der vorausfahrende Lkw stark abbremsen musste, da ihm auf seiner Fahrbahn ein Auto aus Richtung Berschweiler entgegenkam, welches ein anderes Fahrzeug überholte. Der hintere Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem vorausfahrenden Lkw ins Heck, schildert die Polizeiinspektion Baumholder.

Lkw-Fahrer schwer verletzt

Durch den Aufprall wurde der Fahrer des ersten Lkw schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Ein Rettungshubschrauber, welcher ebenfalls im Einsatz war, wurde nicht benötigt.

Durch die Feuerwehren aus Berschweiler und Baumholder wurde die L 348 teilweise voll gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr durch die Feuerwehr um die Unfallstelle geleitet. Ein Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen können auf der Polizei Baumholder gemeldet werden.