Vermisstensuche: Markus Hergarden im Raum Bitburg ist gefunden

Seit Freitag, den 29.04.2022, wird der 48-jährige Markus Hergarden aus Euskirchen vermisst.
Symbolbild: Unsplash/ Max Fleischmann

Suche beendet. Er ist gefunden!


 

Suche im Kreis Bitburg und Euskirchen 

Die Polizei Bitburg und Euskirchen sind gemeinsam auf der Suche nach dem Mann. Der Vermisste soll am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr mit seinen Eltern telefoniert haben. Seitdem ist sein Aufenthaltsort unbekannt. Zum jetzigen Zeitpunkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Da der Vermisste zudem eine Wohnung in Fließem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) bewohnt, ist unklar, ob er sich im Eifelkreis Bitburg-Prüm oder in seiner Heimat Euskirchen aufhält. Umfangreiche Suchmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Merkmale des vermissten

Herr Hergarden ist Brillenträger, hat kurzes leicht gräuliches Haar und ist von normaler Statur. Ein Lichtbild ist beigefügt. Hinweise zur getragenen Kleidung liegen nicht vor. Es bleibt zu vermuten, dass er seinen Pkw: BMW 116i mit dem amtlichen Kennzeichen: EU-MH73 mitführt.

Hinweise an die Polizei 

Die Polizeiinspektion Bitburg bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat den Vermissten seit dem 29.04.22, ca. 20 Uhr, gesehen oder kann Angaben zu seinem aktuellen oder letzten Aufenthaltsort machen? Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 06561/96850 mit der Polizeiinspektion Bitburg oder unter Tel.: 02551/7990 mit der Kreispolizeibehörde Euskirchen in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Bitburg