Viezparty in Landscheid vorzeitig abgebrochen: Mehrere Personen im Krankenhaus

In Landscheid musste eine Party am Samstag vorzeitig abgebrochen werden. Mehrere Personen wurden ohnmächtig und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen - noch sind die genauen Umstände unklar.
Symbolbild: Unsplash/ Jonas Augustin
Symbolbild: Unsplash/ Jonas Augustin

Am Samstag, 25.06.2022, wurde in Landscheid nach der Corona-Pause wieder die sogenannte Viezparty gefeiert. Leider ist die Feier dieses Jahr anders verlaufen als geplant und musste vorzeitig beendet werden: „Aufgrund von Vorfällen vor Ort musste die Veranstaltung gegen ca. 1:30 Uhr abgebrochen und beendet werden.“, heißt es in einem Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Landscheid.

Mehrere Personen im Krankenhaus

Während der Party hätten acht Personen über gesundheitliche Probleme geklagt und mussten medizinisch versorgt werden – darunter Kinder und Jugendliche. Fünf von ihnen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. „Die Patienten würden Anzeichen von Medikamenteneinwirkung aufweisen und es bestehe der Verdacht, dass ihnen diese auf der Party verabreicht wurden.“, so die Angaben der Polizei am Montag. Laut Trierischem Volksfreund werde vermutet, dass ein Gast eigene Getränke verteilt haben soll, die K.O.-Tropfen enthielten. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Feier vorzeitig abgebrochen

Insgesamt seien etwa 500 Besucher:innen auf der Viezparty gewesen. Der Wehrführer Jürgen Feltes schildert den Vorfall im Gespräch mit dem Trierischen Volksfreund. Demnach ereigneten sich die ersten Vorfälle gegen 23:15 Uhr. Abgebrochen wurde die Feier laut Mitteilung der Feuerwehr um 1:30 Uhr. Innerhalb der knappen zwei Stunden sind „Leute einfach zusammengesackt„. Die Betroffenen wurden vor Ort erstversorgt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden. Wegen den vielen Fällen wurde die Polizei informiert, anschließend wurde die Veranstaltung in Absprache mit dem Veranstalter umgehend aufgelöst.

Polizei bittet Zeugen, sich zu melden

Die Polizei geht davon aus, dass sich unter den circa 500 Gästen noch weitere Zeug:innen befinden. Diese werden gebeten, sich unter 06571/95000 bei der Kriminalpolizei Wittlich oder unter 06571/92610 bei der Polizeiinspektion Wittlich zu melden.

Feuerwehr entschuldigt sich auf Facebook

Über Facebook hat die Freiwillige Feuerwehr Landscheid einen Beitrag veröffentlicht: „Wir möchten uns hiermit auch bei unseren Gästen bedanken, die trotz der klasse Feierstimmung am Abend so einsichtig waren und das Gelände ruhig und verständnisvoll verlassen haben. Wir fanden den Abbruch natürlich ebenfalls sehr schade, dieser war aber leider die einzige vernünftige Konsequenz in dieser Situation.

Des Weiteren wünschen wir den an diesem Abend betroffenen Personen natürlich gute Besserung und alles Gute, kommt schnell wieder auf die Beine!
Eure Freiwillige Feuerwehr Landscheid“

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Trier (27.06.2022), Artikel Trierischer Volksfreund (27.06.2022)