Zeugenaufruf: Tödlicher Unfall auf A 7 in Luxemburg

Am gestrigen Donnerstagabend, 09.06.2022, ereignete sich in Luxemburg ein Verkehrsunfall mit Todesfolge. Eine Frau (27) wurde von einem vorbeifahrenden Lkw erfasst und tödlich verletzt. Die luxemburgische Polizei sucht nach möglichen Zeug:innen.
Eine 27-jährige Frau wurde nach Verlassen ihres Wagens von einem vorbeifahrenden Lkw erfasst. Foto: Police Luxembourg
Eine 27-jährige Frau wurde nach Verlassen ihres Wagens von einem vorbeifahrenden Lkw erfasst. Foto: Police Luxembourg

Gestern Abend, 09.06.2022, wurde der luxemburgischen Polizei gegen 21:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A 7 auf dem Abschnitt zwischen Tunnel Grouft und Tunnel Stafelter in Richtung Luxemburg gemeldet.

Verkehrsunfall mit Todesfolge

Aus bislang noch ungeklärter Ursache hatte eine Autofahrerin (27) auf der Pannenspur angehalten und ihren Wagen verlassen, so berichtet es die Polizei. Daraufhin sei sie von einem vorbeifahrenden Lkw erfasst worden. Die 27-Jährige aus dem Süden des Landes erlag wenig später ihren Verletzungen im Krankenhaus. Die zwei weiteren Fahrzeuginsassen seien ebenfalls zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht worden.

Zeugenaufruf der Polizei

Der Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei wurde seitens der Staatsanwaltschaft mit der Untersuchung vor Ort betraut. Die Autobahn war für mehrere Stunden zwischen den Autobahnabfahrten Lorentzweiler und Waldhof gesperrt.

Aus ungeklärten Gründen hielt die Fahrerin auf dem Pannenstreifen. Foto: Facebook/ Police Luxembourg

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeug:innen, welche über zweckdienlichen Hinweise zum Unfall, insbesondere zum Unfallhergang verfügen. Diese werden gebeten diese an die nationale Verkehrspolizei weiterzugeben:

  • Telefon: 244 175200
  • oder per E-Mail: [email protected]
  • oder über den Polizeinotruf 113

Pressemitteilung Police Grand-Ducale (10.06.2022)