Zwei Motorradunfälle in kurzer Zeit in Badem und Rittersdorf mit teils Schwerverletzten

Am gestrigen Montag, 25.07.2022, ereigneten sich rund um Bitburg zwei Verkehrsunfälle mit Motorrädern. In beiden Fällen wurden die Fahrer teils schwer verletzt.
Symbolbild: Unsplash/ Jonas Augustin
Symbolbild: Unsplash/ Jonas Augustin

Unfall in Badem 

Gegen 07:40 Uhr befuhr eine 56-jährige Frau mit ihrem Auto die Mettericher Straße in Badem. Im Kreuzungsbereich der Dudeldorfer Straße übersah sie einen bevorrechtigten 17-jährigen Motorradfahrer, der von der Dudeldorfer Straße in die Mettericher Straße einfahren wollte. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Motorradfahrer wurde zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus eingeliefert.

Unfall auf L5 Rittersdorf

Gegen 13:20 Uhr befuhr ein 59-jähriger Motorradfahrer die L5 von Rittersdorf in Fahrtrichtung Bitburg. Nachdem er einen Lkw überholt hatte, scherte der Fahrer wieder nach rechts ein und überfuhr dabei einen schmalen Bitumenstreifen auf der Fahrbahnmitte. Aufgrund von Nässe verlor er kurzzeitig die Bodenhaftung, geriet ins Schleudern und verunfallte anschließend. Der Fahrer wird bei dem Unfall schwerverletzt und in Krankenhaus eingeliefert. An seinem Motorrad entsteht erheblicher Sachschaden, wobei Öl auf die Fahrbahn austritt. Die entstandene Öllache wurde durch die Straßenmeisterei gebunden und abgestreut.

Pressemitteilung Polizei Bitburg