Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B53 bei Pölich

Am Mittwoch, 15.06.2022, gegen 14.25 Uhr, kam es auf der B 53 zwischen Pölich und Mehring zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 Autofahrer schwer verletzt wurden.
Symbolbild: Florian Blaes
Symbolbild: Florian Blaes

Erst gegen Wohnmobil, dann frontal in Gegenverkehr 

Wie die Polizei berichtet, geriet ein 50-jähriger mit seinem Auto in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort zunächst seitlich gegen ein Wohnmobil und anschließend frontal gegen ein weiteres Auto im Gegenverkehr.

Ein Fahrer war eingeklemmt 

Der mutmaßliche Unfallverursacher und der beteiligte Autofahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in Trierer Krankenhäuser gebracht. Einer der beiden Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden.  An den beiden PKW entstand Totalschaden. Der Sachschaden dürfte bei ca.45000,-EUR liegen.

Mehrere Stunden Vollsperrung 

Die B53 war während der Unfall- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Schweich zu melden.

Im Einsatz war die FEZ und Wehrleiter VG Schweich, die Feuerwehren aus Schweich und Mehring. Zudem das DRK Schweich und Ehrang, der Notarzt Ehrang, der Air Resuce mit Notarzt und die Polizei Schweich.

Pressemitteilung Polizei Schweich