Zwei Unfälle auf B 257 in kurzer Zeit – zwei Personen verletzt

Am heutigen Morgen, 05.05.2022, ereigneten sich innerhalb von 90 Minuten zwei Verkehrsunfälle auf der B 257. Das sind die Angaben der Polizei dazu:
Auch der Air Rescue-Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: Carsondelake, Luxembourg Air Rescue, CC BY-SA 4.0

Der Polizeiinspektion Bitburg wurden am heutigen Donnerstagmorgen, 05.05.2022, zwei Unfälle auf der B257 gemeldet – dabei wurden zwei Personen verletzt.

Erster Unfall: Auto und Fahrrad

Am frühen Morgen, gegen 06:50 Uhr, wurde ein Fahrradfahrer (35) von einem Auto touchiert. Zwischen Bitburg und Bitburg-Masholder erfasste ein 37-jähriger Autofahrer den Fahrradfahrer beim Fahrstreifenwechsel ausgangs des Kreisverkehrs mit dem Außenspiegel seines Wagens. Daraufhin stürzte der Fahrradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu, so die Angaben der Beamt:innen. Mithilfe des Rettungswagens wurde der Fahrradfahrer in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Laut Mitteilung der Polizei kam es bei der Verkehrsunfallaufnahme zu leichten Beeinträchtigungen im Berufsverkehr, eine Sperrung der Fahrbahn war jedoch nicht erforderlich.

Zweiter Unfall: Kollision zweier Pkw

Wenig später, gegen 08:15 Uhr, ereignete sich ein zweiter Unfall in Höhe der Ortslage Wolsfeld. Eine 82-jährige Fahrerin beabsichtigte aus Richtung Wolsfeld kommend auf die B 257 aufzufahren. Hierbei übersah sie eine 24-Jährige, welche die B 257 in Fahrtrichtung Luxemburg befuhr, schildert die Polizei den Unfallhergang.

Bei der Kollision der beiden Pkw wurde die 24-jährige Fahrerin leicht verletzt und nach erfolgter Erstversorgung vor Ort in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die 82-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen keine Verletzungen.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge kam es teils zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber der Air Rescue Luxemburg, ein RTW, die umliegenden Feuerwehren sowie die Polizeiinspektion Bitburg mit einer Streifenwagenbesatzung.

Mitteilung Polizeiinspektion Bitburg (05.05.2022)