Blutige Auseinandersetzung in der Theodor-Heuss-Allee in Trier

0
5453
Werbung

Trier (ots)

Am Freitag, 20.03.20 kam es gg. 12.40 Uhr in der Theodor-Heuss-Allee, in dem dortigen Grünstreifen zu einer Auseinandersetzung von mehreren Personen mit Migrationshintergrund. Im Verlaufe des Streites wurde ein Beteiligter mit einem spitzen Gegenstand derart schwer verletzt, dass er in ein Trierer Krankenhaus verbracht werden musste. Eine weitere Person wurde im Gesicht leicht verletzt. Ein Teil der Gruppe lief vom Tatort in Richtung Bahnhof weg, konnte dort jedoch durch die Polizei festgestellt und kontrolliert werden. Auch hier wies eine Person eine blutende Verletzung auf. Alle Beteiligten machten zum Teil keine oder widersprüchliche Angaben. Die Polizeiinspektion Trier ist zur Aufklärung des Sachverhaltes auf Zeugenaussagen angewiesen. Zeugen werden gebeten sich tel. mit der Polizeiinspektion Trier, unter der 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.

(Polizeibericht)