Symbolbild Bostalsee Pixabay

Bosen. Nicht nur die Saarländer lieben den berühmten Bostalsee. Auch viele Menschen aus der Region Trier reisen täglich dort an. Hier gibt eine wichtige Information:

Das Freizeitzentrum am Bostalsee teilt mit, dass die Kapazitäten für das Strandbad erschöpft sind! Zudem sind alle Parkplätze besetzt! Die Verantwortlichen bitten darum, dass keine Badegäste mehr anreisen!

Die Ampel auf der Website vom Bostalsee zeigt zwar aktuell 11 Uhr, Sonntag 09. August die Farbe grün an, aber es ist rot!! Der Hintergrund besteht darin: 1150 Menschen sind bereits im Bad. 2000 Menschen sind zugelassen und 850 Badegäste stehen noch vor den Toren in der Warteschlange an. Diese Warteschlange hat derzeit einen Zeitrahmen von knapp 1,5 Stunden.

BITTE NICHT MEHR ZUM BOSTALSEE ANREISEN!!!!!

 

Zusatzinfo: 

Corona- Regeln am Bostalsee

Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Rechtsverordnung der Landesregierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelten in den Strandbädern in dieser Saison besondere Regeln. Dies sind wie folgt:

  • Grundsätzlich müssen die Hygiene- und Abstandsregeln auf den Liegewiesen, im Wasser, in den Sanitärbereichen und in den Kassenbereichen beachtet werden.
  • Die Besucherkapazitäten sind aufgrund der Abstandsregeln begrenzt. Für das Strandbad Bosen liegt die Begrenzung bei 2.000 Gästen, für das Strandbad Gonnesweiler bei 1.000 Gästen. Die aktuellen Informationen zu den freien Kapazitäten sind anhand der Ampel im Feld rechts ersichtlich.
  • Die Bäder sind täglich von 10 – 19 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 18 Uhr. Witterungsbedingte Abweichungen sind möglich.
  • Am Strandbad Gonnesweiler ist nur der Eingang am Cycle Center für Badegäste geöffnet, der Eingang an der Liegewiese/Surferbasis bleibt lediglich für Wassersportler (Surfer und Stand-Up-Paddler) bestehen.
  • Die Duschen und Umkleiden in den Sanitärgebäuden können aufgrund der Hygienevorschriften nicht geöffnet werden, die Toiletten stehen zu Verfügung.
  • Die Badeinseln in den Schwimmerbereichen können nicht eingesetzt werden, die Wellenrutsche im Strandbad Bosen steht ebenfalls nicht zur Verfügung.
  • Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich vor Ort an den Strandbadkassen, eine Reservierung ist nicht möglich.
  • In dieser Saison können nur Tages- und Zehnerkarten für die Strandbäder erworben werden, Saisonkarten werden in diesem Jahr nicht verkauft.