Symbolbild Polizei

Intensiver Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen führten dazu, dass die Bundespolizei am Donnerstagabend in Trier einen international gesuchten Straftäter festnehmen konnten. Der 28 Jahre alte Pole wurde als Fahrer eines Mietfahrzeugs kontrolliert. Wegen Rauchgiftdelikten lag ein europäischer Haftbefehl vor, mit dem Zweck der Auslieferung nach Polen. Dort hat er sich wegen Besitz, der Herstellung und dem Vertrieb von Betäubungsmittel zu verantworten. Unter dem Fahrersitz des PKW fanden die Beamten mehr als zwei Gramm Amphetamin (Speed). Die Beamten stellten die Drogen sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Nach Erlass der Festhalteverfügung durch das Amtsgericht Trier, wurde der Gesuchte in die Justizvollzugsanstalt Trier gebracht, wo er nun auf seine Auslieferung nach Polen wartet.