Reinsfeld. Am Mittwochnachmittag gegen 13:19 Uhr meldeten zahlreiche Augenzeugen einen Flugzeugabsturz in einem Wald bei Reinsfeld. Schnell konnte die Absturzstelle lokalisiert werden. Eine Zwei- Propeller- Chessna ist am Sportplatz in Reinsfeld abgestürzt. Unweit der Absturzstelle konnte ein Propeller auf einer Wiese bereits gefunden werden.
Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr stellten sofort einen Brandschutz sicher. Der Pilot überlebte den Absturz nicht, er verstarb noch an der Unglücksstelle.
Augenzeugen berichten, dass es in der Luft einen Knall gegeben haben soll. Andere berichten, dass die Maschine in zwei Teile zerbrochen ist. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort und hat den Wald um die Absturzstelle komplett abgesperrt. Feuerwehr und Polizei durchforsten nun den Wald nach weiteren Teilen des Flugzeuges.
Aus der Luft werdend die Kräfte von einem Polizeihubschrauber und dem Christoph 10 unterstützt. Noch nicht bestätigten Informationen, soll der Pilot wohl kurz vor dem Absturz in Spangdahlem notlanden wollen.
Im Einsatz sind zahlreiche Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Weiteres folgt…