Symbolbild Corona-Impfung

Soeben hat der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass ab sofort der Impfstoff Astrazeneca in den Arztpraxen an alle Menschen, die geimpft werden wollen, verimpft werden kann. Hierbei wird die Priorisierung komplett aufgehoben. Die Arztpraxen bzw. Ärzte können individuell entscheiden, welche Patienten den Impfstoff bekommen sollen und welche nicht. Wer längere Aufklärungen benötigt, soll diese auch bekommen. Die Arztpraxen sollen auch entscheiden, wann dann die zweite Impfung erfolgen kann/ soll.

Weiterhin wurde bekannt gegeben, dass alle Kinder/ Jugendliche ab 12 Jahre ab Ende August (Ende Sommerferien) in Deutschland geimpft werden können, wenn der Impfstoff von Biontech im Juli in der EU freigegeben werden sollte.