Viele Menschen in ganz Deutschland schauen gespannt auf den kommenden Mittwoch, 25.11.2020 wenn das Bund-Länder Gespräch stattfinden wird. Beim letzten Corona-Gipfel wurden keine weiteren aktuellen Maßnahmen bekanntgeben und erlassen. Aber es wurde ganz klar gemacht, dass im kommenden Gespräch am Mittwoch ein kompletter „Winter-Corona-Fahrplan“ erstellt wird.

Mehrere Spitzenpolitiker aus CDU/CSU und SPD haben in den verschiedensten Medien bereits Andeutungen gemacht, was geplant werden könnte bzw. was sie dem Bund-Länder Gespräch empfehlen.

Wir haben nachfolgend mal eine Zusammenfassung, was am „Corona-Gipfel“ am kommenden Mittwoch, 25.11.2020 besprochen und beschlossen werden könnte. (beachten Sie, „werden könnte“) 

  1. Es werden mehrere Varianten einer Verlängerung des Lockdown angesprochen:
  • Möglichkeit 1: Verlängerung bis zum 15.12.2020
  • Möglichkeit 2: Verlängerung bis zum 20.12.2020
  • Möglichkeit 3: Verlängerung bis zum 02.01.2021
  • Möglichkeit 4: Verlängerung bis zum 15.01.2021

Die am häufigste und aussagekräftigste ist diese vom 20.12.2020, sodass kurz vor Weihnachten wieder eine „kleine“ Normalität eintreten kann.

2. Die meisten Politiker sind sich einig, dass die Menschen an Weihnachten zu ihren Familien können um im „kleinen Rahmen“ Weihnachten zu feiern. Ein Politiker sagt es da auch ganz deutlich:  „Ich persönlich sage: Es geht den Staat auch nichts an, wie ich mit meiner Familie Weihnachten feiere.“

3. Silvester soll aber dann auch wieder Schluss mit dem Feiern sein. Es soll wohl kein generelles Feuerwerksverbot kommen, aber auf großen öffentlichen Plätzen soll es Ansammlungs- und Feuerwerksverbote geben.

4. Es konnte zu weiteren Einschränkungen im öffentlichen Leben kommen: Ein Hausstand darf dann nur noch bis zu zwei weitere Menschen treffen (bisher dürfen sich zwei komplette Hausstände treffen, aber nicht mehr als 10 Personen) und es sollen immer die gleichen Menschen sein, die man trifft.

5. Geschäfte bleiben weiterhin geöffnet und es wird appelliert, das man die Weihnachtseinkäufe nicht nur am Wochenende macht, sondern auch die komplette Woche über.

6. Es wird darüber gesprochen, dass es in den Schulen weitere Einschränkungen geben wird. Man will auf keinen Fall die Schulen komplett schließen. Es wird über einen Wechselunterricht von Präsenz- und Fernunterricht gesprochen. Manche Politiker fordern dies ab der 7. Klasse.

7. Es wurde davon gesprochen die Schulferien in den Bundesländern bis zum 10. Januar zu verlängern.

8. Urlaubs-(Reisen) sollen weiterhin verboten bleiben, auch in den kompletten Weihnachtsferien.

9. Gastronomie und Kultur (und alles was aktuell auch geschlossen ist) soll bis zum Ende des Lockdowns (Datum aktuell noch unbekannt) geschlossen bleiben.

10. Man möchte wieder einen Inzidenzwert für Deutschland von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in 7 Tagen erreichen, um die Krankenhäuser zu entlasten.

 

Das sind die Möglichkeiten, welche bisher in den Medien angesprochen wurden, aus Interviews mit zahlreichen Politikern aus ganz Deutschland. Am Mittwoch werden wir genau wissen, wie es weiter geht…