Ab dem 4. Dezember: Kreisverwaltung Bitburg-Prüm und DRK richten „Booster-Impfstelle“ im ehemaligen Impfzentrum ein

Die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm teilt mit, dass es ein eigenes Booster- Impfzentrum geben wird. Hier die Mitteilung der Verwaltung.

Symbolbild: Pixabay

Die Corona-Fallzahlen steigen auch im Eifelkreis Bitburg-Prüm stetig an. Damit bislang ungeimpfte Personen möglichst schnell einen Schutz gegen das Virus erhalten, werden vonseiten des Landes Impfbusse eingesetzt; zudem öffnet am 24. November wieder das Impfzentrum in Trier als eines von bisher acht Impfzentren in Rheinland-Pfalz.

Ab Dezember gilt, dass fünf Monate nach der Zweitimpfung Auffrischungsimpfungen empfohlen werden. Um den Bürgerinnen und Bürgern im Eifelkreis Bitburg-Prüm in ausreichender Zahl sogenannte Booster zu ermöglichen, richtet die Kreisverwaltung in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband eine zusätzliche Hilfe im Kampf gegen das Coronavirus ein:

Ab dem 4. Dezember werden im ehemaligen Impfzentrum in Bitburg (Adresse „Am Wasserturm“) ausschließlich Auffrischungsimpfungen an insgesamt drei Wochenenden angeboten:

4. und 5. Dezember, 9 bis 19 Uhr

11. und 12. Dezember, 9 bis 19 Uhr

18. und 19. Dezember, 9 bis 19 Uhr

Im eiligen Kampf gegen die andauernde Pandemie wird mit der Booster-Impfstelle eine effiziente und bürgerfreundliche Lösung für den Eifelkreis angeboten. Mein Dank gilt den ehrenamtlichen Kräften des DRK Kreisverbands, die dieses Angebot möglich gemacht haben“, so der künftige Landrat Andreas Kruppert.

Wichtig: Besuch nur mit Terminvergabe
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, werden feste Impftermine vergeben. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ab Montag, den 29. November, 8 Uhr ihren Termin über die Internetseite der Kreisverwaltung unter www.bitburg-prüm.de buchen (Gelb markierte Auswahl „Termine“) oder direkt unter: http://www.bitburg-pruem.de/link/termine

In Ausnahmefällen, z.B. wenn kein Zugang zum Internet besteht, sind telefonische Terminbuchungen innerhalb der Dienstzeit über die zuständige Stadt- oder Verbandsgemeindeverwaltung möglich:

VG Bitburger Land: 06561 664444

VG Arzfeld: 06550 9740

VG Prüm: 06551 943555

VG Südeifel: 06564 6918300

VG Speicher: 06562 643711 und 643712

Stadt Bitburg: 06561 6001122 oder 6001121

Mitzubringen sind Personalausweis, Impfpass, Krankenkassenkarte und, falls vorhanden, einen Medikamentenplan. Sofern möglich, ist das Aufklärungsmerkblatt „Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen“ bereits ausgefüllt mitzubringen. Dieses ist auf der Internetseite www.rki.de oder unter www.corona-schutzimpfung.de (Auswahl „Corona-Schutzimpfung“ unter „Downloads“) hinterlegt.