Impfen ohne Termin: Impfaktion des DRK in Kell am See im Januar

Neben den Impfangeboten bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, den Impfbussen, Impfzentren und Impfstellen veranstaltet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Seniorenzentrum in Kell am See eine Impfaktion.
Für Geflüchtete aus der Ukraine wird ein besonderes Impfangebot eingerichtet. Symbolbild: Pixabay
Für Geflüchtete aus der Ukraine wird ein besonderes Impfangebot eingerichtet. Symbolbild: Pixabay

Das Seniorenzentrum in Kell am See blieb von dem Coronavirus nicht verschont. Es habe sich gezeigt, wie wichtig die Impfung ist, deshalb hat man sich für die Impfaktion am 07. Januar 2022 entschieden.

Die Impfung ist der einzige Weg aus der Pandemie.“, betont Einrichtungsleiter Michael Pauken. Auch gibt Pauken an, dass die Impfaktion eine „neutrale Veranstaltung“ ist. Sollte sich jemand dazu entscheiden, seine Erstimpfung wahrzunehmen, kann er dafür gerne in das Seniorenzentrum kommen. „Wir freuen uns über jeden, auch wenn sich jemand zum ersten Mal impfen lässt.“, sagt der Einrichtungsleiter abschließend.

Impfaktion im DRK Seniorenzentrum

Am Freitag, 07.01.2022, findet im DRK Seniorenzentrum, Am Herrenmarkt 8, in 54427 Kell am See eine Impfaktion statt. Von 14:00 bis 22:00 Uhr können alle Interessierten ohne vorherige Terminvergabe für ihre Erst-, Zwei- oder Drittimpfung, die sogenannte Boosterimpfung, in das Seniorenzentrum kommen.

Infos zur Impfaktion:

Wo und wann?

Im DRK Seniorenzentrum, Am Herrenmarkt 8, in 54427 Kell am See, am 07. Januar 2022 von 14:00 bis 22:00 Uhr. Der Eingang befindet sich an der Wirtschaftszufahrt. Parkplätze stehen am Sportplatz oder gegenüber an der Kirche zur Verfügung.

Wer kann sich impfen lassen?

Jede und jeder ab 12 Jahre kann mit dem Impfstoff von BioNTech oder Moderna die Erst-, Zweit- oder Drittimpfung erhalten.

Die STIKO empfiehlt für alle Personen über 18 eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff in einem Abstand von drei Monaten zur Grundimmunisierung.