Impfen mit dem Impfstoff Astrazeneca wird in Deutschland zunächst ausgesetzt

In vielen anderen Ländern war dies bereits in den vergangenen Tagen passiert, nun auch seit dem heutigen Montag in Deutschland.

Symbolbild Coronaimpfung

In vielen anderen Ländern war dies bereits in den vergangenen Tagen passiert, nun auch seit dem heutigen Montag in Deutschland.

Das impfen mit dem Impfstoff Astrazeneca wird in Deutschland zunächst gestoppt und ausgesetzt. Vorausgegangen war ebenfalls eine Patientin im Saarland, die mit dem Impfstoff geimpft wurde und dann ein Blutgerinnsel bekam und ins Krankenhaus musste.

Nun haben die Entscheidungsträger entschieden, dass Astrazeneca in Deutschland erst einmal ausgesetzt werden. Die EMA wird nun entscheiden, wie es mit dem Impfstoff weiter gehen wird.

Gesundheitsminister Spahn spricht von einer Vorsichtsmaßnahme. Bislang sind weltweit lediglich 7 Menschen mit Symptomen, 1,6 Millionen wurden bereits geimpft.

Meistgelesen