Symbolbild: Fastnacht 2020 in Schillingen (c) Florian Blaes

Region. Laut mehreren Medienberichten möchte Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn die komplette Fastnachtssession 2020/ 2021 ausfallen und absagen lassen. Die „Rheinische Post“ hat als erste Zeitung darüber berichtet und bezieht sich auf eine Telefonkonferenz des Gesundheitsausschusses des Bundestages in Berlin.

Der Gesundheitsminister soll wohl gesagt haben, dass er als Kind auch ein Kinderprinz war und aus einer Fastnachtshochburg stammt und wisse dass es viele Hunderttausend Menschen schwer treffen wird. Aber inmitten einer Pandemie kann man sich mitten im Winter solche Massenveranstaltungen nicht vorstellen.

„Zum Schutz des Ehrenamtes und zum Erhalt des Brauchtums sowie zum Schutz der Bevölkerung muss der Karneval zumindest für 2020 jetzt schnell abgesagt werden. Karneval in Heinsberg und die Ereignisse am Ballermann sind der Beleg dafür, dass Abstandsregeln in Verbindung mit Alkohol nicht funktionieren“ Zitat des Gesundheitsministers Spahn.

Während des Krieges im nahen Osten 1991 wurde die Fastnacht damals auch komplett abgesagt. Weitere Einzelheiten sind derzeit noch nicht bekannt…

  • Text: Florian Blaes, nach mehreren Medienberichten