Symbolbild Wolf Pixabay

Arzfeld/ Eifelkreis. Auf einer Informationsveranstaltung in der vergangenen Woche haben sich viele der Interessierten für einen Abschuss des Wolfes in der Eifel ausgesprochen. Auch wenn der Bundesrat sich grundsätzlich für einen Abschuss des Wolfes ausgesprochen hat, ist das für dass Land Rheinland- Pfalz keine Option, heißt es in einem Beitrag des SWR.

Besitzer von Schafen und anderen Nutztieren, welche gerissen worden sind und das nachgewiesen werden konnte, werden vom Land vollumfänglich entschädigt. Zudem sollen Wolfssichere Zäune durch das Land gefördert und unterstützt werden.

Ein Wolf hatte in den letzten Wochen nachweislich zahlreiche Tiere in der Eifel, auch in Belgien und Luxemburg gerissen.

  • Text: eigene Rechechche, geschrieben Florian Blaes