Symbolbild Polizei

Trier. Am Donnerstagmorgen (17.09.2020) gegen 9:40 Uhr entwendeten drei Männer aus einer nicht besetzten Kasse in einem Supermarkt in der Aachener Straße Bargeld.

Kaufhausdetektiv stellt drei Tatverdächtige

Ein Kaufhausdetektiv bemerkte die Tat und stellte zwei der drei Personen. Der dritte Tatverdächtige entkam. Nachdem der Kaufhausdetektiv die beiden ertappten Tatverdächtigen in einem Büro festhielt, griffen diese ihn sowie zwei weitere Mitarbeiter des Geschäftes an. Sowohl der Kaufhausdetektiv als auch die beiden Mitarbeiter wurden hierbei leicht verletzt.

Zwei Personen wurden festgenommen, einer ist geflüchtet 

Die 43- und 41-Jährigen Beschuldigten wurden durch die Polizei vorläufig festgenommen und werden am heutigen Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Der dritte Tatverdächtige ist weiterhin flüchtig. Er wird wie folgt beschrieben: – 1,80 m groß – 40-50 Jahre alt – Sehr Schlank – Schmales Gesicht – Dunkle sehr kurze Haare

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trier, 0651 – 9779 3200 zu melden.