Symbolbild

Wadern. Am Freitagabend (09.10.2020) um 22:04 Uhr kam es im Waderner Stadtteil Lockweiler in der dortigen Turmstraße zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle schlugen meterhohe Flammen aus der Haustüre und den Fenstern im Erdgeschoss. Wie die Polizei mitteilte, ist aus bislang ungeklärten Gründen, im Erdgeschoss das Feuer ausgebrochen und breitete sich in sekundenschnelle aus.

Während sich die Bewohner der oberen Etage allesamt selbst aus dem Haus befreien konnten, gelang dies einem 39-jährigen Mann der im Erdgeschoss wohnt nicht mehr. Er wurde durch drei Ersthelfer – unter hohem gesundheitlichem Risiko – aus seiner Wohnung gerettet. Er war bereits bewusstlos und lag auf dem Boden hinter einer Tür.

Insgesamt wurden bei dem Gebäudebrand drei Menschen schwer, und ein Mensch leicht verletzt. Alle kamen mit Rettungswagen und notärztlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Brandermittler haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Lockweiler-Krettnich, Noswendel, Wadern, Primstal sowie die Wehrführung. Weiterhin die Notfallseelsorge, der Rettungsdienst mit zahlreichen RTW und Notarzt und die Polizei Nordsaarland.