Oberemmel. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag gegen 13:20 Uhr auf der Landstraße 138 zwischen Oberemmel und Krettnach (VG Konz).
Nach Angaben der Polizei sind auf gerader Strecke zwei Autos im Begegnungsverkehr frontal zusammengestoßen. Hierbei war die Wucht des Aufpralls so heftig, dass ein Auto erst auf einem Getreidefeld neben der Landstraße zum Stillstand kam.
Bei dem Unfall wurden drei Menschen, zum Teil, schwer verletzt und kamen nach notärztlicher Versorgung in Trierer Krankenhäuser.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, sperrte die Strecke und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.
Nach etwa einer Stunde konnte die L 138 wieder für den Verkehr freigegeben werden, die Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden.
Im Einsatz waren drei Rettungswagen- der Berufsfeuerwehr Trier und des DRK Konz, der Notarzt Trier, die Feuerwehren aus Krettnach und Konz und die Polizei Saarburg.

(Blaes)