Symbolbild Corona-Impfung

Im Landesimpfzentrum Bernkastel-Wittlich werden aktuell täglich rund 400 Personen von der Priorisierungsgruppe 1 bis 3 geimpft. Stand 05.05.2021 sind aktuell 9.329 zweimal geimpft und 21.224 Personen haben ihre erst Impfung erhalten. Im Kreis sind aktuell noch 275 aktive COVID-19 Fälle und eine 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner von 88,9. Auch die Impfung von niedergelassenen Ärzten im Landkreis Bernkastel-Wittlich schreitet weiter voran, hier wurden stand 05.05.2021 insgesamt 8.823 Impfungen durchgeführt wie die Kreisverwaltung mitteilt.

 

 

 

 

Die Impflinge werden im Landesimpfzentrum in Wittlich zuerst auf Fieber kontrolliert und anschließend zur Anmeldung weitergeführt, wo sie ihre Terminbestätigung sowie den Personalausweis vorzeigen müssen.

 

 

 

 

Im Anschluss daran müssen sie sich kurz im Wartebereich Platz nehmen, bis ein Platz beim Impfarzt frei ist. Hier findet dann ein Aufklärungsgespräch über mögliche Risiken statt. Bei Bedarf findet hier auch eine Individuelle Aufklärung statt.

 

 

 

 

Danach geht es zu einem weiteren Wartebereich, dies ist der letzte vor dem Impfen. Sowie ein Impfplatz frei ist wird man dort von einem Mitarbeiter hingeleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier erhält man nun die Impfung und man bekommt den Eintrag ins Impfheft.

 

 

 

 

Nach der Impfung müssen alle Geimpften noch ein paar Minuten im Wartebereich vor dem Ausgang Platz nehmen, um mögliche Unverträglichkeiten abzuwarten. Für Notfälle gibt es hier auch eine Krankenstation welche vom DRK gestellt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann haben es die Geimpften schon geschafft und können die Heimreise antreten.