(c) Florian Blaes

Autofahrer erleidet medizinischen Notfall und prallt gegen Ampel in Trier

Am frühen Mittwochmorgen (18.11.2020) um 4:52 Uhr wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Zurmainerstraße/ Ecke Hospitalsmühle gerufen.

Glücklicherweise stellte sich für die Einsatzkräfte vor Ort heraus, dass der Autofahrer zwar verletzt ist, aber nicht eingeklemmt war. Aufgrund eines medizinischen Notfalls war der Fahrer gegen eine Ampelanlage gefahren und hatte diese umgerissen.

Der Fahrer kam nach der Erstversorgung vor Ort ein Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand hoher Schaden.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr I , ein Rettungswagen der BF und die Polizei Trier.

Feuerwehr löscht Kaminbrand 

Am Mittwochmittag um 11:54 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr in die Olewigerstraße nach Trier-Olewig zu einem Kaminbrand gerufen. Aus dem Schornstein eines Einfamilienhauses drang dichter Rauch und kleine Flammen aus. Die Feuerwehr löschte den Kaminbrand. Ein Schornsteinfeger kam zum Einsatz um den Kamin zu reinigen. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Wache I und die Polizei Trier.