Etwa 50 Demonstranten bei Tierschutzaktion Wittlich Pig Safe

0
2847
Werbung

Wittlich. Vor den Toren der Firma Simon-Fleisch in Wittlich haben an der Spitze bis zu 50zig Demonstranten teilgenommen. Die Tierschutzaktion begann Samstagnacht um 1 Uhr und endete 12 Stunden später um 13 Uhr. Die Aktivisten stellten dabei symbolisch Grabkerzen und Banner auf. Sie wollen mit ihrer Aktion gegen Tiertransporte demonstrieren. Auf den Plakaten konnte man unter anderem „Stoppt den Massenmord“ und “ Lebewesen sind keine Lebensmittel“ lesen. Anfahrende Lastwagen mit den Schweinen wollten die Demonstranten anhalten und zum Nachdenken anregen, dies wurde aber durch die neuen Auflagen der Kreisverwaltung verboten. An der Kundgebung nahmen nicht nur Menschen aus dem Raum Trier teil, sondern auch aus Berlin, Frankfurt oder Köln. Die 12 stündige Mahnwache wurde begleitet durch drei Ordner der Fleischerei Simon und Beamten der Polizei. Sie verlief friedlich ohne Zwischenfälle.

(Blaes)