Hermeskeil. Am Freitagnachmittag (18.09.2020) gegen 16:40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Nebengebäudebrand alarmiert.

Ein Spaziergänger bemerkte einen Dachstuhlbrand an der alten Katzenmühle, die am Lösterbach liegt. Von weitem konnte man bereits eine starke Rauchentwicklung feststellen.
Über unbefestigte Waldwege rollten die Feuerwehrfahrzeuge zu der leerstehenden Mühle an. Vor Ort konnte unter dem Dachstuhl altes brennendes Heu und Stroh vorgefunden werden. Vom Tanklöschfahrzeug wurde eine längere Schlauchleitung gelegt und unter Atemschutz das Feuer gelöscht. Der alte Dachstuhl wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand konnte in kurzer Zeit gelöscht werden. Dank des schnellen Eingreifens wurde ein möglicher Vollbrand und ein möglicher Waldbrand verhindert werden. Durch die enorme Trockenheit, wäre es schnell zu einem Großbrand gekommen.

Bereits im April 2019 kam es an der gleichen Mühle zu einem Feuer. Auch hier konnte die Feuerwehr damals schlimmeres verhindern. Die Polizei ging 2019 von Brandstiftung aus, was auch in dem neusten fall nicht ausgeschlossen werden kann. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Hermeskeil und der Nr. 06503-91510 oder per Mail an pihermeskeil@polizei.rlp.de