Fischbach. In der Nacht zu Freitag um 1 Uhr kam es an der K30 bei Fischbach zu einem Feuerwehreinsatz.
Nach Informationen der Feuerwehr brannte ein Holzstapel. Die Flammen sind bereits auf den trockenen Waldboden übergegriffen und entzündeten um den Holzstapel etwa eine Fläche von 150 Quadratmeter.
Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren Fischbach und Herrstein konnte hier schlimmeres verhindert werden. Mit den wasserführenden Fahrzeugen konnte eine konstante Wasserversorgung aufrechterhalten werden.
Mit mehreren Strahlrohen wurden das Feuer schließlich gelöscht. Nachlöscharbeiten zogen sich über eine Stunde hin. Am Ende wurde die Fläche nochmals mit Wasser benetzt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Blaes)