Am Montagmorgen kurz nach Mitternacht 22.02.2021, gegen 00:19 Uhr, meldete eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Moselstraße, Traben-Trarbach, der Polizei in Zell, dass die Rauchmelder im Hause angeschlagen hätten.

Durch die alarmierte Feuerwehr konnte ein Brand im Bereich der Küche einer Mietwohnung festgestellt und abgelöscht werden.

Der Mieter konnte in einem Nebenraum der Wohnung schlafend angetroffen und durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet werden.

Verletzt wurde niemand. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz befand sich die Polizei Zell, das DRK mit Rettungswagen und Notarzt, Kräfte der Feuerwehr  Löschzug Traben-Trarbach, der Wehrleiter und die FEZ.