Symbolbild

Trier. Wie die Kreisverwaltung Trier- Saarburg und die Stadt Trier in einer gemeinsamen Presseerklärung am Nachmittag mitgeteilt haben, gibt es auf der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Trier keine guten Nachrichten.

Demnach ist ein Neuankömmling bei der Ankunft in Trier positiv auf das Corona- Virus getestet worden. Nachdem man es dem Bewohner mitteilen wollte, fand man ihn nicht mehr auf. Der Mann wurde in einem abgetrennten Bereich untergebracht worden und sei nun verschwunden.

Derzeit werde mit Hochdruck nach dem Asylsuchenden gesucht, auch die Polizei sei an der Suche beteiligt. Mehr Infos liegen derzeit nicht vor…