Freigabe der Moselradwege verzögert sich: Frost erschwert Säuberung

Die Freigabe der Radwege an der Mosel verzögert sich um einige Tage. Wegen der niedrigen Temperaturen hat sich der angespülte Schlamm verhärtet und festgefroren.

Die Freigabe des Radwegs am Westufer verzögert sich um einige Tage. Symbolbild: Pixabay

Sperrung der Radwege wegen Hochwasser

Wegen des Hochwassers der Mosel in der vergangenen Woche wurden Abschnitte der Radwege gesperrt. Einzelne Abschnitte der beiden Radwege am Ufer sind weiterhin gesperrt.

Säuberung der Radwege

Die Stadt Trier informiert, dass Mitarbeiter von StadtRaum Trier zurzeit damit beschäftigt sind, den auf den Wegen abgelagerten Schlamm zu beseitigen. Dies wird aber durch die aktuell niedrigen Temperaturen erschwert, die dazu geführt haben, dass der Schlamm sich verhärtet hat und festgefroren ist.

Verzögerung der Freigabe

Betroffen sei vor allem der Radweg am Westufer zwischen der Konrad-Adenauer-Brücke und Pfalzel, dessen Freigabe sich noch um einige Tage verzögern wird.