Hitzewelle bleibt wohl länger: 35 Grad und mehr ab Samstag

Das sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage. Es wird heiß!
Symbolbild: Pixabay geralt
Symbolbild: Pixabay geralt

Es ist die gesamte Woche schon wunderschön mit sonnigem Wetter. Hier und da mal Schleierwolken und Temperaturen täglich steigend von um die 30 Grad. Nun kommt für zwei Tage eine sehr heiße Wetterphase, am Montag wird es kurzzeitig etwas kühler, bevor es dann wieder heiß wird.

Wetter der kommenden Tage 

Samstag

In der Nacht zum Samstag wird das Wetter quasi ausgetauscht. Es fließt heiße Luft in die Region und aus den bisherigen um die 30 Grad werden mal 35 Grad bis örtlich 40 Grad. Dabei scheint die Sonne ununterbrochen von früh bis spät. Die Luft wird hierbei zunehmend drückend und es besteht hohe Sonnenbrandgefahr. Besonders in den Städten wie Trier können tatsächlich die 38-40 Grad erreicht werden!

Sonntag

Nachdem viele eine tropische Nacht, Temperaturen nicht unter 20 Grad, erlebt haben geht es mit der Hitze weiter. Es werden erneut zwischen 35 Grad und knapp 40 Grad erreicht. Am Sonntag ist nur der Unterschied zu Samstag- der Wind wird auffrischen. Und es wird noch schwüler. Wenn man dann aus dem Haus in den Garten geht, öffnet die Türe, kommt einen einen Hitzewand entgegen, die einen direkt schwitzen lässt. Man wird sich vorkommen, wie in der Wüste. Zum Abend hin besteht örtlich begrenzt ein Gewitterrisiko.

Montag 

Am Montag wird es etwas kühler. Die Temperaturen erreichen „nur“ noch 30 Grad und es ziehen mal mehr- mal weniger Gewitter durch. Örtlich kann es Unwetter geben. Abseits der Gewitter scheint weiterhin die Sonne. Oftmals bleibt es auch durchweg trocken.

Ab Dienstag

Ab Dienstag versucht die Hitze, die am Montag kurz zurück gedrängt wurde, einen neuen Anlauf und wird unsere Region wieder mit großer Hitze fluten. Die Modelle des heutigen Freitags zeigen hierbei eine Hitzewelle mit viel Sonne und Temperaturen von um die 35 Grad + und das über die gesamte Woche hinweg.

Warnung des DWD

Der deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Samstag und Sonntag zwischen 11- 19 Uhr vor einer starken Hitzebelastung. Der UV Index liegt am heutigen Freitag und Samstag bei 8 in der gesamten Region. Auf der Skala ist es als „sehr hoch“ angegeben. Man sollte also lange Aufenthalte in der Hitze-Sonne vor allem bei Kindern und Älteren Menschen vermeiden.

Tipps des DRK OV Saarburg 

Um gesundheitliche Probleme zu vermeiden, sollten unbedingt einige Tipps beachtet werden. Der DRK Ortsverein Saarburg gibt Tipps für die kommende Hitzewelle:

  • Trinken Sie täglich 1-2 Liter mehr als sonst. Patienten mit Herzerkrankungen sollten die Trinkmenge mit einem Arzt besprechen.
  • Halten Sie sich nicht in der prallen Sonne auf und tragen Sie stets eine Kopfbedeckung.
  • Körperliche Anstrengungen sollten unter Sonneneinstrahlung vermieden werden
  • Kinder oder Haustiere dürfen nicht unbeaufsichtigt im Fahrzeug gelassen werden, da die anstauende Hitze zur Lebensgefahr werden kann
  • Rufen Sie im Notfall immer den Notruf 112.

Weitere nützliche Links zum Thema 

Übersicht aller geöffneten Freibäder in der Großregion Trier

Wasserqualität der Badeseen ausgezeichnet: Badesaison 2022 eröffnet

Hitzefalle Pkw: Appell an Autofahrer bei warmen Temperaturen

Eigene Recherche