Liftbetrieb am Erbeskopf startet heute

Gute Neuigkeiten für Wintersportfreunde: Am Erbeskopf im Hunsrück wollen die Betreiber des Wintersportzentrums heute den Liftbetrieb starten.
Endlich ist es kalt genug, um die Piste zu präparieren. Foto: Florian Blaes
Endlich ist es kalt genug, um die Piste zu präparieren. Foto: Florian Blaes

Am Sonntag, 22.01.2023, startet der endlich der Liftbetrieb am Erbeskopf – und damit die Wintersport-Saison.

Schneekanonen im Einsatz

Auf dem höchsten Berg in Rheinland-Pfalz laufen seit wenigen Tagen erstmalig die Schneekanonen. Endlich ist es kalt genug, um Schnee zu erzeugen.

Die Schneekanonen laufen. Foto: Florian Blaes

Saisonstart am Sonntag

Der Skilift ist ab Sonntag täglich in Betrieb. Samstag und sonntags von 10 bis 17 Uhr, an den Wochentagen von 11 bis 17 Uhr. Auch in der kommenden Woche soll der Skilift fahren.

Am Sonntag startet der Liftbetrieb. Foto: Florian Blaes

Wer am Erbeskopf seine ersten Versuche auf den Brettern starten möchte, kann einen Ski- oder Snowboardkurs in der lokalen Skischule besuchen, heißt es auf der Webseite des Wintersportzentrums.

Was ändert sich in diesem Jahr?

Die gestiegenen Energiepreise stellen auch den Betrieb am Erbeskopf vor Herausforderungen. Wie aus einem Bericht vom SWR hervorgeht, werde beispielsweise auf den „langen Freitag“ verzichtet. Der Skibetrieb endet demnach bei Einbruch der Dämmerung, um Energiekosten beim Flutlicht einzusparen.

Derzeit gehe sie davon aus, dass je nach Betrieb in dieser Saison am Erbeskopf zwei Skilifte betrieben werden. Für diese können Besucherinnen und Besucher dann Tageskarten kaufen. Das sei ebenfalls eine Neuheit, denn in den Jahren zuvor seien Zehner- oder Zwanzigerkarten verkauft worden.

Facebook-Beitrag Wintersportzentrum Erbeskopf (20.01.2023), Eigener Bericht