Pizza-Automat in Temmels ist an den Start gegangen

In Nennig ist der Pizza-Automat schon in Betrieb, seit wenigen Tagen backt auch der „PizzAlex“ Automat in Temmels frische Pizzen in weniger als drei Minuten. Eine kalte Pizza, die zu Hause fertig gebacken wird, ist sogar innerhalb von 30 Sekunden fertig.

Der Pizza-Automat in Temmels back innerhalb von drei Minuten eine frische Pizza. Foto: Facebook/ Hotel zur Moselterrasse

Zweiter „PizzAlex“-Automat

Ende Oktober ging der Pizza-Automat in Nennig an der B 419, Parkplatz Verkehrsverein Nennig, neben dem Wieser Stuff/Bahnhof, an den Start. Seit wenigen Tagen backt ein Pizza-Automat in unserer Region in Rekordzeit frische Pizzen auf. In Temmels steht nun der zweite Pizza-Automat am Norma Parkplatz. Bestückt wird der Automat mit Pizzen, die im Restaurant des Betreibers Alex Despiegelaere frisch zubereitet werden. Zur Auswahl stehen elf Sorten, die zwischen 7 Euro für eine Pizza Margherita und 12 Euro für üppigere Varianten wie Pizza Chef oder Scampi kosten.

Im Automaten ist Platz für etwa 70 Pizzen. Zwei Mal am Tag, vormittags gegen 11:30 Uhr auf und am frühen Abend gegen 18:30, wird der Automat mit frischen Pizzen bestückt, sodass rund um die Uhr Pizza gebacken werden kann – zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Das Besondere am Pizza-Automaten? Kundinnen und Kunden können sich entscheiden, ob sie ihre Pizza vor Ort gebacken kriegen wollen, was nach Angaben der Betreiber weniger als drei Minuten dauert oder ob sie die Pizza frisch belegt, aber roh, mit nach Hause nehmen möchte, um sie dort in den Ofen zu schieben. Um eine belegte, aber ungebackene Pizza mit nach Hause zu nehmen, muss man maximal 30 Sekunden Wartezeit in Kauf nehmen.

Keine Tiefkühl-Pizza

Mit einer Pizza aus dem Tiefkühlregal haben die Pizzen im Automaten nichts gemein. Zwei Mal am Tag wird der Automat aufgefüllt. Insgesamt gibt es elf verschiedene Sorten, die Kundinnen und Kunden am Schalter auswählen können. Die Pizzen werden im Restaurant „Hotel zur Moselterrasse“ von Alex Despiegelaere in Palzem belegt. Im Pizza-Automaten werden die frischen mit teils regionalen Zutaten belegte Pizza gekühlt und per „Aufzug“ auf Wunsch in den Ofen geschoben. Seit neuestem stehen Thermoboxen bereit, um fertig gebackene Pizzen weiterhin warm zu halten, während eine weitere Bestellung gebacken wird.